Villefranche-de-Conflent: Cova Bastera

Gesamtlesedauer ca. 5 Minuten

PlayPause
Full screenExit full screen
previous arrownext arrow
Shadow
Slider

Werbung

Das Höhlen- und Verteidigungssystem Cova Bastera

ist mit Villefranche-de-Conflent durch eine Treppe verbunden. Der Eingang befindet sich gut sichtbar gegenüber der Stadtmauer an der RN116.
Auf den Stufen davor steht ein kauziger Alter mit einem markant vom Leben gezeichneten Gesicht. Gerade als ich Oscar anbinden will, um mich zu erkundigen, ob der Eintritt in die Cova Bastera wirklich gratis ist, wendet sich der alte Mann mir zu. Er ermuntert mich, den Hund mit in die Höhle zu nehmen. Außer mir sei nur ein Pärchen in der Grotte und deshalb würde der Hund niemanden stören. Zu der Einladung gibt es noch ein laminiertes und doch abgegriffenes Infoblatt auf Französisch.

Der Zettel führt aus, dass es in der Höhle konstant 14° C sind und man einen Pulli bereithalten soll. Ich würde eher zu einer Jacke raten, denn vereinzelt tropft es. Es folgt ein kurzer Abriss über die Geschichte der Grotte:

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.