Bilbao: Bar „Laidatxu“

ist bei TripAdvisor mit vier Sternen bewertet,
also Grund genug die gelobten Pintxos zu probieren. Obwohl ich eigentlich nicht wirklich auf diese Appetithappen, wie wir sie nennen würden, kann, so sind sie doch fester Bestandteil des baskischen Lebens.
Den Unterschied zwischen Tapas und Pintxos erklärt der verlinkte Beitrag sehr anschaulich.

Gegen besseres Wissen,
denn ich habe schon oft Enttäuschungen erlebt, verlasse ich mich auf Online-Bewertungen und entscheide mich für ein Lokal in unmittelbarer Nähe des Hotels: Laidatxu.
Ich gehe jeden Tag daran vorbei und habe bereits damit geliebäugelt – nun habe ich einen Grund hineinzugehen.

Die Tafeln an der Tür
übernehmen die Funktion der Speisekarte. Links stehen die Frühstücke, rechts die Pintxos. Beides erstaunlich günstig. Das Frühstück fängt bei € 2,95 an, die Pintxos Menüs bei € 5,20.

Und Oscar?
Darf Oscar mit rein? Ich brauche nicht zu fragen, zwei andere Hunde sind schon drin.

Laidatxu

Hunde erlaubt im Laidatxu

Ich bestelle
mir das kleinste Pintxos Menü: Drei Pintxos und ein Getränk für € 5,20. Ob das was taugt? Die Barfrau hält den Teller fest und erklärt mir woraus ich wählen soll: 2 unterschiedliche Tortillas, eine vegane Tortilla und diverse mit Schinken und Käse belegte Mini-Baguettes – also Brötchen. Und dazu möchte ich…richtig…ein Bier.
Die Online-Besprechungen sprechen von großer Auswahl. Das war schon mal nix, außer vielleicht, es gibt täglich wechselndes Angebot. Ich werde es nicht ergründen können, denn heute ist der letzte Tag in Bilbao.

Laidatxu

Laidatxu

Kann der Geschmack punkten?
An der Tortilla gibt’s nichts zu mäkeln. Das Brot hingegen ist schon sehr trocken. Nun gut, Weißbrot trocknet so schnell, da kannst zugucken. Der Belag jedoch ist frisch und schmeckt.

Pintxos

Pintxos.

Zusammenfassend kann ich sagen,
fünf Punkte sind es nicht, aber knappe vier. Als Nachbarschaftskneipe ist es unschlagbar und das Personal ist sehr freundlich. Vielleicht war ich, was die Auswahl betrifft, am falschen Tag da, trotzdem habe ich für € 5,20 einen sehr guten Gegenwert erhalten. Auch die Menge ist ausreichend, sofern man nicht total ausgehungert aufschlägt.

Im Casco viejo
beginnen die Abendmenüs bei € 15,50 plus Umsatzsteuer. Drei Gänge plus Getränk. Die Preise sind natürlich nach oben offen, ebenso der Umfang der Menüs. Einerseits  hatte ich keine Lust mehr die Strecke zurückzulegen. Andererseits bin ich bei so günstigen Preise immer sehr skeptisch.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.