Bilbao: Restaurante Cafetería „Toledo“

Gesamtlesedauer ca. 2 Minuten

steuerte ich durch einen Zufall an,
da ich in einem Café nicht bedient wurde. Die Terrasse ist bogenförmig aufgebaut, und der Kellner kann den vom Gebäude verdeckten Teil nicht einsehen. Also stehe ich nach zehn Minuten auf und gehe ein paar Meter weiter, wo mich eine fast leere Terrasse anlacht.

Sofort kommt ein Kellner alten Schlages an
und nimmt meine Kaffeebestellung an. Pflichtbewusst fragt er, ob ich etwas essen möchten. Ich soll doch mal rein gehen und mir die Auslage ansehen. Hm, spricht mich alles nicht so an und gleichzeitig weiß ich auch nicht so recht, wonach mir der Sinn steht. Er hält mir eine Liste mit Sandwiches unter die Nase. Ja, das ist doch was. Und bezahlbar dazu.

Es wird das Sandwich „Granjero“,
Landwirte müssen bei Kräften bleiben und alles was Kraft spendet ist drauf: Bacon, Hähnchen, Käse, Salat und Salatsauce, Tomate  und Ei. Der Kellner fragt noch, ob es ein Wein dazu sein darf. Nö, aber eine „caña“, ein kleines gezapftes Bier. Der Mann hat aber auch ein Verkaufstalent.

Beim Ei habe ich nicht nachdacht,
sonst wäre mir eingefallen, dass ich nur Rührei mag. Wie gut, dass Oscar Ei mag. Er bringt den Kaffee und das Bier, weist darauf hin, dass das Sandwich frisch zubereitet wird und ich bekomme langsam Hunger.

Sandwich

Sandwich Granjero. Cafetería Toledo, Calle Don Diego Lopez de Haro (Gran Vía), 56, 48011 Bilbao

Zu allem Überfluss
auch noch Rührei. Das wird ’ne Sauerei, es Oscar zu verfüttern. Und das Sandwich: Ohne Fehl und Tadel! Lecker, frisch und genau die richtige Menge zum Mittag.

WP_20160502_13_40_04_Pro[1]

Wir haben Hunger, Hunger, Hunger, haben Hunger…

Der väterliche Kellner,
bringt die  Rechnung verbunden mit dem Ratschlag, den Kaffee zu trinken, solange er noch heiß sei.

  • Kaffee € 2,60
  • Bier (0,25 l) € 2,95
  • Sandwich € 5,95

macht zusammen € 11,50 inklusive Terrassenzuschlag. Die Getränke sind die teuersten, die ich bislang genoß, aber wir reden von zusammen rund einen Euro Mehrkosten. Irgend einer muss ja die Lage bezahlen. Als Gesamtpaket betrachtet ist es preislich angemessen.

Ein Mittagsmenu
bekomme ich Casco viejo (auf der anderen Flussseite) ab € 10,50. Klingt billig, ist es aber nicht, denn die 10-prozentige Umsatzsteuer wird noch draufgeschlagen. Getränke sind nicht immer im Preis enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.