Casere: Parco naturale Vedrette di Ries-Aurina
Kasern: Naturpark Rieserferner-Ahrn

Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten und 43 Sekunden

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Der Naturpark Rieserferner-Ahrn

Hinweistafel im Naturpark Rieserferner-Ahrnwurde am 28.09.1988 per Dekret ins Leben gerufen und ist somit der jüngste Naturpark Südtirols. Er umfasst eine Fläche von 31.320 ha und weist 38 Dreitausendern auf, was ihn zum gletscherreichsten Naturpark in Südtirol macht. Der Naturpark Rieserferner-Ahrn bildet die östliche Flanke sowie den Talschluss des Ahrntals. Im Norden grenzt er direkt an den Nationalpark Hohe Tauern. Zusammen mit dem Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen, der im Westen des Ahrntals verläuft, bilden diese drei den größten Schutzgebietsverbund Mitteleuropas. Insgesamt stehen 2.530 km² unter Schutz.

Die heutige Wanderung wird uns zur Birnlückenhütte auf 2.441 m führen. Google Maps sieht für die knapp 8 km und rund 840 Höhenmeter eine Gehzeit von 2:26 h vor, während andere Quellen von 3 h ausgehen. Einfache Strecke wohlbemerkt! Tatsächlich ist im Tal der Höhenunterschied kaum zu bemerken. Erst nach der letzten Hütte im Tal raubt der Anstieg Kraft und Zeit.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.