Ustronie Morskie
Henkenhagen

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten und 7 Sekunden

Seiten: 1 2 3 4 5

Wer Ustronie Morskie in der Nebensaison anfährt,

sucht Erholung, Ruhe, will den Kopf freibekommen. Die Reisenden rekrutieren sich zu einem großen Teil aus den Reihen der Rentner und jungen Familien mit Klein(st)kindern.

Wenn ich nach den beleuchteten Hotelzimmern gehe, sollte in der Ostseegemeinde das pralle Leben toben. Doch das Seebad bietet ein anderes Bild: Von den Seevögeln abgesehen, die mit stoischer Ruhe den Unbillen der Ostsee trotzen, sind die Strände nahezu verwaist. Tagsüber ist die Zahl der Spaziergänger sehr überschaubar. Unsere nächtlichen letzten Gassirunden hingegen haben etwas Gottverlassenes an sich.

Auch wenn für Oscar Strand und Wald der Himmel auf Erden sind, ist es mir zu beschaulich. Daher freue ich mich darauf, nach drei Tagen Aufenthalt in Ustronie Morskie mein Auto nach Danzig zu lenken.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.