Bussolengo: B&B L’Upupa

Gesamtlesedauer ca. 3 Minuten

Was hat mir am B&B L’Upupa gefallen?

  • Mein Hund durfte kostenlos im B&B L’UpupaWerbung übernachten und wurde herzlich aufgenommen. Die Betreiber haben selber einen Rüden, eine Katze, eine Schildkröte sowie zahlreiche gefiederte Freunde. 
  • Die Wirtsleute sind sehr freundlich und hilfsbereit. Sara spricht sehr gut Englisch, während ihr Mann nur Italienisch beherrscht.
  • Es geht sehr familiär zu und ich habe mich öfters lange mit Sara unterhalten. Wer sich für Zuchttauben interessiert und des Italienischen mächtig ist, wird in ihrem Ehemann einen kompetenten Gesprächspartner finden.
  • Das Bed and Breakfast liegt ruhig inmitten einer Gärtnerei. Die Ruhe wird nur durch das morgendliche Krähen der Hähne gestört.
  • Es stehen ausreichend kostenlose Parkplätze an der Unterkunft zur Verfügung.
  • Das Haus ist umgeben von Felder und Obstplantagen. Ideal für das erste und letzte Gassi des Tages.
  • Im Treppenhaus steht ein Kühlschrank für die Gäste vor den Fremdenzimmern. Darin fand ich bei der Anreise eine große gratis Wasserflasche vor.
  • Die Matratze (mit Matratzenschoner) hat mir zu einem sehr erholsamen Schlaf verholfen.
  • Eine Glastür im Treppenhaus sorgt dafür, dass die Gäste im Obergeschoss nichts von den Betreibern mitbekommen.
  • Die Pension ist sehr sauber. Mein Zimmer und das Badezimmer wurden jeden Tag gemacht.
  • Das Badezimmer mit Tageslicht ist für italienische Verhältnisse ungewohnt groß.
  • Die starke Klimaanlage in meinem Zimmer hat mir bei Temperaturen über 30 °C gute Dienste geleistet.
  • Das WLAN ist stabil und ausreichend schnell.
  • Das ausreichend große Frühstück wechselt jeden Tag.
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.