Kestert: Pension Zur Traube

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten und 18 Sekunden     

Pension Zur Traube, Kestert, Rheinland-Pfalz
Pension Zur Traube, Kestert, Rheinland-Pfalz
Pension Zur Traube, Kestert, Rheinland-Pfalz
Pension Zur Traube, Kestert, Rheinland-Pfalz
Pension Zur Traube, Kestert, Rheinland-Pfalz
Pension Zur Traube, Kestert, Rheinland-Pfalz
Pension Zur Traube, Kestert, Rheinland-Pfalz
Pension Zur Traube, Kestert, Rheinland-Pfalz
Pension Zur Traube, Kestert, Rheinland-Pfalz
Pension Zur Traube, Kestert, Rheinland-Pfalz
Google Maps Hotel-Pension Parkschlößchen (Wildemann)
PlayPause
Full screenExit full screen
ArrowArrow
Shadow
Slider

Werbung

Die Pension Zur Traube

im rheinland-pfälzischen Kestert liegt im Tal der Loreley im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Das Haus stand jahrelang leer, bis ein neues Betreiberpaar der Pension Zur Traube neues Leben einhauchte. Vater Rhein liegt direkt vor der Tür, nur durch die B42 getrennt, und lädt zum Spazierengehen ein.

Was hat mir an der Pension Zur Traube gefallen?

  • Vor dem Haus stehen kostenlose öffentliche Parkplätze zur Verfügung.
  • Die netten Wirtsleute haben mich und meinen Hund herzlich empfangen. Wir haben uns angenehm unterhalten und ich bekam ein paar Tipps bezüglich Restaurants und Gassi gehen.
  • Mein Zimmer (#2) war renoviert und neu eingerichtet. Da das Haus nur vier Gästezimmer hat, gehe ich davon aus, dass alle Fremdenzimmer modernisiert wurden. Das Zimmer an sich ist eher klein und funktionell, dafür ist das Bad groß.
  • Sowohl das Zimmer als auch das Haus wirkten sauber und gepflegt.
  • Das Frühstücksbüffet war ausreichend umfangreich und ansprechend dekoriert. Der Kaffee kam in einer Kanne.
  • Der Aufenthalt meines Hundes kostete nichts extra. Besonders die Wirtin hat einen Narren an Oscar gefressen.
  • Die Pension Zur Traube ist mit nur vier Zimmern sehr überschaubar. Ein fünftes Gästezimmer ist in Planung und soll nicht zum Rhein gehen.
  • Zu den bestehenden vier Fremdenzimmern gehört eine überdachte sonnige Terrasse, die einen tollen Blick auf den Rhein bietet. Trennwände sorgen für Sichtschutz, halten allerdings kleine und mittelgroße Hunde nicht davon ab, die benachbarten Balkone zu erkunden.
  • Die Lage ist optimal: Über die Straße bietet sich die Möglichkeit entlang der Rheinpromenade und des Strands spazieren zu gehen. Hinter der Pension geht es in ein paar Minuten in den Wald.

Was hat mich an der Pension Zur Traube gestört?

  • Die Unterkunft ist sehr hellhörig. Ich konnte am Leben der Gäste zwei Zimmer weiter teilnehmen. Dafür kann der Wirt nichts, denn so hat man damals gebaut.
  • Auf der gegenüberliegenden Rheinseite fahren u.a. Güterzüge. Die Pension Zur Traube besitzt nur eine Einfachverglasung, aufgrund derer die Geräuschkulisse empfindliche Menschen um den Schlaf bringen könnte.

Was gibt es zur Pension Zur Traube noch zu sagen?

  • Der Gastraum im Erdgeschoss fristete zum Zeitpunkt meines Aufenthaltes ein Dasein als Frühstücks- und Ausstellungsraum. Solange keine umfangreiche Gastronomie angeboten wird, wäre es dem Wirt nur recht, wenn Gäste ihm mit Leben füllten. Das schließt auch ein, dass sie ihre mitgebrachten Mahlzeiten dort verzehren.
  • Die in der Pension Zur Traube ausgestellten Kunstwerke wurden von der Wirtin geschaffen.
  • Der Wirt hat interessante Ideen, wie er sein Geschäft ausbauen kann, z.B. durch Außengastronomie direkt am Rhein. Eine Maßnahme, die den Ort Kestert auf jeden Fall aufwerten würde.
  • Die beiden Betreiber sind Quereinsteiger und so schleicht sich der eine oder andere durchaus tolerable Anfängerfehler ein. Zum Beispiel nahmen die zwei meinen Hinweis auf den fehlenden Müllbeutel im Papierkorb dankend zur Kenntnis.

Mein Fazit zur Pension Zur Traube

fällt durchweg positiv aus und ich schließe mich den guten BewertungenWerbung an. Ich fühlte mich willkommen und hatte nicht den Eindruck, dass das Gastgeberpaar eine „geschäftliche gute Miene“ zur Schau trägt.
Auf booking.comWerbung buchte ich eine Übernachtung inklusive Frühstück für 35,- €. Der Hund übernachtete gratis. Das Geld habe ich sehr gerne bezahlt und hoffe, dass die sich Expansionspläne der beiden erfüllen.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.