Ribadeo: Hostal Residencia El Pinar

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten und 23 Sekunden     

und das angegliederte Restaurant El Huerto

liegen direkt an der N-634 auf Höhe des KM 556. Übersehen ist schwer möglich: Auf der einen Straßenseite befindet sich das ausgeschilderte Restaurant mit riesigem Parkplatz, auf der anderen Seite der Straße steht das Gästehaus samt großer Werbetafel.

Von hier aus sind es knapp 8 km, fast vollständig der N-634 folgend, zum berühmten Strand Playa de las Catedrales. In entgegengesetzter Richtung erreiche ich nach einem guten Kilometer ein kleines Gewerbegebiet mit Supermärkten.

Zugang zum Hostal

habe ich entweder durch das straßenseitige Portal oder durch das Gartentor, dass den Hofparkplatz vom Straßenparkplatz trennt. Für dieses Tor bekomme ich später einen Schlüssel, weil es nächtens verschlossen ist.

Der Innenhof

dient nicht nur als Parkplatz, sondern ist auch üppig begrünt und lädt zum Verweilen ein.

Hostal "El Pinar", Ribadeo (Lugo)

Hostal „El Pinar“, Ribadeo (Lugo)

Spätestens jetzt wird klar, was es mit dem Namen „El Pinar“ auf sich hat: Er bedeutet „Kiefer(nwald)“.

Hostal "El Pinar", Ribadeo (Lugo)

Hostal „El Pinar“, Ribadeo (Lugo)

Die Zimmer und Ferienwohnungen sind ringsum angelegt und blicken auf den Innenhof. Das Wort „Residencia“ weist darauf hin, dass die Unterbringung in Apartments oder autarken Gebäuden erfolgt, also wie Privatresidenzen, während im „Hostal“ das gewöhnliche Zimmer auf den Gast wartet.

Hostal "El Pinar", Ribadeo (Lugo)

Hostal „El Pinar“, Ribadeo (Lugo)

Die Rezeption liegt im Hauptgebäude und nach kurzem Klingeln eilt die junge Betreiberin aus ihren Privaträumen herbei.

Sie ist überrascht,

dass ich mit Hund anreise. Ich erwähne, dass ich es bei der Buchung via Booking.com in das Notizfeld schrieb, weiterhin eine private E-Mail verschickte und, weil ich keine Antwort erhielt, zu guter Letzt auch noch über Booking.com eine Anfrage stellte, die als Einzige (positiv) beantwortet wurde. Sie guckt mich verdutzt an. Irgendjemand hat meine Reservierung von einem Zimmer auf ein anderes verlegt, aber warum nur? Es sei aber alles kein Problem.

Wir gehen zum Zimmer,

das in einem freistehenden Haus am Rand des Hofes liegt. Untere Etage, mittleres Zimmer, mich trifft der Schlag: Die Farbwahl lässt mich an ein orientalisches Freudenhaus denken und Tabakgeruch hängt in der Luft. Zum Glück fällt der Zimmerwirtin ein, dass ich einen Hund mitführe und sie überlegt laut, dass wir im angrenzenden Eckzimmer weniger Gäste belästigen würden, falls der Hund bellt. Kluge Frau!

Die Tür zum Zimmer B-5 öffnet sich

und…Bingo!

Hostal "El Pinar", Ribadeo (Lugo), Zimmer B-5

Hostal „El Pinar“, Ribadeo (Lugo), Zimmer B-5

Klein aber fein. Alles macht einen sauberen und neuen Eindruck. Die Bettwäsche ist frisch und die Matratze angenehm fest. Beim Barfußlaufen bekommen meinen Socken keinen grauen Schleier – das hat Seltenheitswert. Das Badezimmer ist nicht nur eine funktionale Nasszelle, sondern eine Augenweide und Einladung.

Hostal "El Pinar", Ribadeo (Lugo), Zimmer B-5

Hostal „El Pinar“, Ribadeo (Lugo), Zimmer B-5

Auf Booking.com für schlappe € 23,- je Nacht (ohne Verpflegung, Hund gratis) entdeckt und als echter Glücksgriff entpuppt. Selbst das kostenfeie WLAN funktioniert; auch keine Selbstverständlichkeit und ich bin diesbezüglich während dieser Reise eher enttäuscht worden. Wenn es noch eine Kochnische gäbe, wäre es die perfekte Urlaubsbleibe. Wer das möchte, kann auf eine der angebotenen Ferienwohnungen zurückgreifen. Später erfahre ich, wenn man für die Nebensaison direkt bei der Unterkunft und für mindestens drei Tage bucht, lässt sich am Preis noch ein klein wenig was machen.

Werbung

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.