Eckernförde

Gesamtlesedauer ca. 3 Minuten

Das Ostseebad Eckernförde

liegt am Ende der Eckernförder Bucht in Schleswig-Holstein. Zwischen Kiel und Flensburg gelegen, finden sich gleich die zwei große Wasserflächen auf dem Stadtgebiet: Einerseits die Schnaaper Seen mit 22 ha, andererseits das Windebyer Noor mit 405 ha. Letzteres begrenzt zudem die Halbinsel Eckernförde nach Westen. Im Osten hingegen bildet die Ostsee eine natürliche Barriere.

Entfernungen sind in der mehr als 700 Jahre alten Kleinstadt überschaubar. Das kommt sowohl den 23.000 Einwohner also auch der steigenden Zahl an Touristen zugute. Zu Fuß von den Einkaufsstraßen der Innenstadt zum Hafen und Strand? Das ist ohne große Anstrengung möglich.

Werbung
  •  
    2
    Shares
  • 2
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.