Fusch: Kneippanlage Bad Fusch

Lesedauer: 10 Minuten

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Wasser ist ein allgegenw├Ąrtiger Begleiter

auf unserem Weg nach Bad Fusch. Und so f├╝hrt die Stra├če schon recht bald an einer Felswand vorbei, an der Wasser hinab pl├Ątschert. In der wasserreichen Zeit bietet sich sicherlich ein imposanteres Schauspiel als an einem Tag im Sp├Ątsommer.

Nur wenige Minuten sp├Ąter erreichen wir eine Holzbr├╝cke mit Schranke. Mich irritiert, dass die Warnschilder bei geschlossener Schranke in Blickrichtung Tal montiert sind. Wenn auf der bisher zur├╝ckgelegten Strecke Lawinengefahr best├╝nde, wer beg├Ąbe sich freiwillig in Gefahr und f├╝hre hoch, um die Schranke zu schlie├čen? ├ťberdies ist mir auf dem Weg hierher keine weitere Schranke aufgefallen, die den Zutritt in das Lawinengebiet vom Fuscher Zentrum aus unterbindet.

Das Holzkonstrukt dahinter ├╝berbr├╝ckt eine schmale Schlucht mit Wasserfall, von dem jetzt nicht wirklich viel zu sehen ist.

Vom Wanderweg 2 nach Bad Fusch zweigen sowohl Nebenrouten zu entfernteren Zielen als auch Rundwege ab.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert