Entlang der Ma-2100: Alaró

Gesamtlesedauer ca. 3 Minuten

Die Geschichte Alarós

scheint auf den ersten Blick wenig zu bieten. Schließlich ist die Vergangenheit Alarós “erst” seit dem 13. Jh. dokumentiert. Zudem ist der Ursprung in einem muslimischen namens Oloron, auf Mallorca auch nichts wirklich Besonderes. Erst auf den zweiten Blick erschließt sich, dass hier 1901 das erste mallorquinische Elektrizitätswerk eingeweiht und zur Hundertjahrfeier restauriert wurde. Oder dass nach über 100 Jahren Förderung, 1987 das einzige Kohlebergwerk schloss.

Werbung

Eine Wohnsiedlung, die aus wenigen Gebäuden besteht. Mehr als nur ein Hof, aber weniger Gebäude als ein Dorf.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Castell d'Alaró ist unser dritter Halt entlang der Ma-2100 | Weltangucker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.