Bermeo: San Juan de Gaztelugatxe

Lesedauer: 5 Minuten

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Die Geschichte der Insel:

Die Existenz einer Burg wurde im Jahr 1053 dokumentiert, w├Ąhrend der Herrschaft Garc├şa III. K├Ânig von Navarra, als Gaztelugatxe dem Kloster San Juan de la Pe├▒a in Aragonien gestiftet wurde.

Die n├Ąchste Erw├Ąhnung erfolgte 1172 aufgrund einer weiteren Stiftung, diesmal durch Lope Diaz de Haro, Lord (Herr) der Biskaia, an den Orden Santa Maria de la Vid in Kastilien.

Die n├Ąchste Referenz, die Gaztelugatxe erw├Ąhnt, f├╝hrt uns zur├╝ck nach 1334, als die Burg zum Zufluchtsort einiger lokaler Adliger wurde. Als Getreue von Juan Nu├▒ez de Lara, der gegen Alfonso XI. K├Ânig von Kastilien und Le├│n k├Ąmpfte, widerstanden sie mehr als einen Monat den Attacken des K├Ânigs und zwangen seine Truppen zum R├╝ckzug.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert